Michael Bichler

Die größte Schlagzeile der Öl- und Gasbranche im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie war der Tag, an dem der Ölpreis in den Keller schoss. Doch wenn sich die Welt erholt, brauchen erfolgreiche Unternehmen in der Erdölindustrie mehr als nur die Fähigkeit, Preisschocks zu verkraften. Die Ergebnisse des Deloitte-Berichts "Oil and Gas 2022" deuten auf ein neues Umfeld hin.
Eine wichtige Woche steht bevor. Das FOMC trifft sich am 2. und 3. November. Wird es die Zinsen senken? Die Bank of Canada tut es. Am 5. November werden die Arbeitsmarktzahlen für Oktober in den USA und Kanada veröffentlicht. Wütende Inflation? Aber Wirtschaft ins Stocken geraten? Stagflation? Zinserhöhungen am Horizont? Im November beginnen die besten drei Monate des Jahres für den Aktienmarkt.
Die Weltmarktpreise für Pflanzenöle waren in der vergangenen Woche höher, aber die Märkte gaben Ende der Woche aufgrund von so genannten spekulativen Gewinnmitnahmen ihren Höchststand auf. Der Preis für Palmöl stieg in dieser Woche trotz der von privaten Dienstleistern gemeldeten langsamen Ausfuhren. Unterstützung kommt nach wie vor von der Annahme, dass Angebot und Nachfrage im Gleichgewicht sind oder das Angebot knapp ist. Indien war der Hauptimporteur, da das Land die Einfuhrzölle senkte.
Der Dow Jones schloss diese Woche mit einem BEV von -0,93%. So nah an einem neuen Allzeithoch war er seit dem 3. September nicht mehr, als er mit einem BEV von -0,72 % schloss. Wenn der Dow Jones so kurz vor einem neuen Allzeithoch steht, dieses aber in den nächsten ein bis zwei Wochen nicht erreicht, wäre das eine beunruhigende Entwicklung für den Markt.
Sojabohnen und Sojabohnenmehl schlossen in der vergangenen Woche niedriger als erwartet, da die USDA-Berichte deutlich höhere Lagerbestände als erwartet (256 Millionen Scheffel) auswiesen. Sojabohnenöl schloss höher, da die Nachfrage nach Biokraftstoffen, insbesondere Biodiesel, stark blieb. Das USDA hat die Produktion gegenüber dem Vorjahr erhöht, um den gestiegenen Beständen Rechnung zu tragen.
Die Baumwollfutures stiegen am Freitag als Reaktion auf einen stärkeren US-Dollar und einen starken wöchentlichen Exportverkaufsbericht. Die Wochencharts deuten darauf hin, dass bald deutlich höhere Preise zu erwarten sind. Die Nachfrage nach US-Baumwolle ist nach wie vor sehr stark, und das ist eine gute Nachricht für die Verkäufer.
Evergrande und der drohende Streit um die Schuldengrenze sind die Themen der Woche. Offenbar hat Evergrande die Zahlung nicht geleistet und damit ein 30-Tage-Fenster ausgelöst. Wird die PBOC den Tag retten? Der Streit um die Schuldengrenze scheint bis zur letzten Minute zu gehen, was im Falle eines Scheiterns globale finanzielle Auswirkungen haben könnte. Unser "Chart der Woche" betrachtet den Dow Jones Industrials aus inflationsbereinigter Sicht.
But should the Dow Jones break down in a big way next week, that would be a signal that the “policymakers” have failed. In such an event, my advice to readers would be to exit the stock market. And Jeeze Louise, don’t begin thinking about “scooping up all the bargains” so soon after a selling panic takes the markets by storm. Get out, and stay out until the smoke clears before coming back again.
Inflation und Klimawandel sind zwei der wichtigsten Themen bei den aktuellen Wahlen in Kanada (Montag, 20. September). Wir werfen einen Blick auf diese beiden Themen und erinnern die Anleger daran, dass es Aktien und ETFs gibt, die sowohl die Inflation als auch den Klimawandel bekämpfen können. Unser "Chart der Woche" befasst sich mit einem Bullen/Bären-Stimmungsindikator. Wir waren ein wenig überrascht, wie schnell sich die Stimmung ins Negative drehte.
Augmented Reality (AR) ist eine aufregende Technologie, vor allem jetzt, wo wir ein Zeitalter erreichen, in dem dank Unternehmen wie Facebook und Xiaomi endlich brauchbare Smartglasses auf den Markt kommen. Um die Akzeptanz zu erhöhen, sind jedoch neue Anwendungen erforderlich - eine einfache Portierung alter Anwendungen wird nicht funktionieren und wäre auch nicht optimal. Werfen wir einen Blick auf drei Apps, die die Möglichkeiten von AR bereits nutzen.

AKTUELLE ARTIKEL