Thomas Pentzek

Die Welt hat sich grundlegend verändert. Soziale Interaktion sind ein Risiko, der Rekordboom an den Börsen verwandelt sich in eine schmerzhafte Rezession, und Investoren brauchen dringend einen sicheren Hafen. Virtuelle Realitätslösungen werden dabei eine wichtige Rolle spielen, und Zadar Ventures (FRA: ZAV0) ist perfekt positioniert, um die schmerzhaften Auswirkungen der Welt nach dem 19. September zu lindern und Anlegern die Möglichkeit zu bieten, nicht nur zu überleben, sondern auch in diesen Zeiten Profit zu machen.
Die Uber Technologies Inc. gab am Montag bekannt, dass das Unternehmen Postmates Inc. für 2,65 Milliarden Dollar erwerben werde, um seinen Marktanteil im Bereich der Lebensmittelzustellung zu vergrößern und das Geschäft mit der Lieferung von Gütern des täglichen Bedarfs deutlich zu steigern. Uber stärkt damit seinen Markt in einer Zeit, in der das Coronavirus den Taxi-Service einschränkt.
Die EU gibt bekannt, sie werde "entschlossen" handeln, wenn die USA mit der Drohung neuer Zölle auf ihre Waren fortfahren. Dies ist die jüngste Wendung in einem langjährigen Streit mit Washington über Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus.
Die Boeing Co. (BA.N.) und deren Zulieferer legten vor mindestens einem Jahr die endgültige Anzahl der Teile fest, die für das 747-Jumbojet-Programm benötigt werden. Damit ist das Ende für ein Flugzeug eingeläutet worden, das in den 1970er Jahren den globalen Luftverkehr demokratisierte, aber technisch nicht mehr mit den modernen zweistrahligen Flugzeuge mithalten kann.
Die Liste der Unternehmen, die die Werbung auf Facebook boykottieren, wird immer länger. Die Kampagne „Stop Hate for Profit“ hat die Firmen dazu aufgefordert, weil Facebook nicht genug gegen Hassreden auf der eigenen Plattform unternimmt. Die Kampagne wurde von mehreren US-Bürgerrechtsgruppen ins Leben gerufen, nach dem der Afroamerikaner George Floyd im Polizeigewahrsam ums Leben gekommen ist.
Das Coronavirus breitet sich zu schnell und zu breit aus, als dass die USA es wie einige andere Länder unter Kontrolle bringen könnten, sagte Dr. Anne Schuchat, stellvertretende Direktorin der Centers for Disease Control and Prevention, am Montag. Die USA stehen in krassem Gegensatz zu Ländern wie Südkorea, Neuseeland und Singapur, da sie weiterhin über 30.000 Neuinfektionen pro Tag melden.
Die deutsche Opposition forderte am Montag eine parlamentarische Untersuchung des Zusammenbruchs der Zahlungsverkehrsfirma Wirecard, nachdem ein weltweiter Betrug, der eine klaffende Lücke in den Büchern hinterließ, von Wirtschaftsprüfern und Aufsichtsbehörden jahrelang unentdeckt blieb.

AKTUELLE ARTIKEL