Connect with us

Business

Telekom will Energie aus Photovoltaik-Neubau in Mecklenburg-Vorpommern beziehen

Published

on


Pressmitteilung von: Deutsche Telekom

Um die Energiewende aktiv und nachhaltig zu unterstützen, hat Power & Air Solutions, Tochterfirma und Energieversorger der Deutschen Telekom, einen neuen PPA-Vertrag abgeschlossen.
  • Telekom Tochter Power & Air Solutions schließt Vertrag mit Vattenfall
  • Power Purchase Agreement (PPA) mit Laufzeit von zehn Jahren

Seit Anfang des Jahres bezieht die Deutsche Telekom in Deutschland ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien, ab 2021 soll das auch weltweit greifen. Insgesamt hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, die Emissionen bis 2030 um 90 Prozent zu reduzieren. Mit ihren Klimaschutzzielen trägt die Telekom laut der Science Based Target Initiative wissenschaftlich anerkannt dazu bei, die globale Erwärmung auf unter 1,5 Grad zu begrenzen.

 

Um die Energiewende aktiv und nachhaltig zu unterstützen, hat Power & Air Solutions, Tochterfirma und Energieversorger der Deutsche Telekom nun einen neuen PPA-Vertrag abgeschlossen. Geplant ist der Neubau einer Photovoltaik-Anlage außerhalb der EEG-Förderung in Mecklenburg-Vorpommern. Power & Air Solutions hat sich bewusst für den Neubau einer Anlage entschieden, um die Klimawende in Deutschland aktiv zu unterstützen und den Anteil erneuerbaren Energien an der Gesamtstromproduktion in Deutschland zu erhöhen.

 

Partner für die Errichtung und den Betrieb der Anlage ist der Energieversorger Vattenfall. Das Unternehmen bringt seine Expertise auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien in das Projekt ein. Beide Unternehmen teilen die Überzeugung, dass die Umsetzung derartiger Projekte entscheidend für das Gelingen der Klimawende in Deutschland sein wird.

 

Gegenstand des PPAs ist ein Solarpark mit einer installierten Kapazität von 60 MW im südöstlichen Mecklenburg-Vorpommern, mit einer Agrarfläche von rund 70 ha. Die Vertragslaufzeit des PPAs beträgt zehn Jahre. Ein Power Purchase Agreement („Stromkaufvereinbarung“), kurz PPA, ist ein oft langfristiger Stromliefervertrag zwischen zwei Parteien, meist zwischen einem Stromproduzenten und einem Stromabnehmer (Stromverbraucher oder Stromhändler). 

 

Im PPA werden alle Konditionen geregelt – etwa der Umfang der zu liefernden Strommenge, die ausgehandelten Preise sowie die bilanzielle Abwicklung. Die Stromlieferungen können physisch oder bilanziell erfolgen. Da mit PPAs Marktpreisrisiken reduziert werden können, finden sie insbesondere bei großen Stromverbrauchern sowie bei geplanten großen Investitionen in den Aufbau oder Weiterbetrieb von Anlagen der Erneuerbaren Energien Anwendung. In Deutschland sind, im Gegensatz zu den USA, PPAs noch nicht weit verbreitet. Eine Zunahme an PPAs in Deutschland ist für erste Post-EEG-Anlagen ab 2021 bereits ersichtlich.

 

PPAs und die Finanzierung von Erneuerbaren EnergienPower Purchase Agreements sind bereits in einigen Ländern eine Methode den Bau (also die Investitionskosten) und den Betrieb (also die Betriebskosten) von Erneuerbaren-Energien-Anlagen zu finanzieren. Besonders zum Einsatz kommen sie in den Ländern, in welchen Versorger einen Teil der Stromlieferung mit Erneuerbaren decken müssen oder möchten, z.B. aufgrund von Steuererleichterungen, die die Investition in Erneuerbare attraktiv machen. Ein Beispiel dafür sind die USA. Ebenfalls sind PPAs eine Möglichkeit Erneuerbare dort auszubauen, wo die Politik noch nicht oder zögerlich den Ausbau von Erneuerbaren Energien vorantreibt.

 

PPAs nach Auslaufen des FörderzeitraumsLäuft für eine bereits bestehende Anlage eine gesetzliche Förderung aus, sind PPAs eine Möglichkeit, eine Anschlussfinanzierung des Anlagenbetriebs (also die Deckung der Betriebskosten, etwa Wartung und Pacht) sicher zu stellen. Gegenwärtig sind in Deutschland PPAs aufgrund der Förderung durch das bestehende Marktprämienmodell und die bestehende Einspeisevergütung nicht notwendig für die Finanzierung Erneuerbarer Energien. Fallen ab 2021 jedoch die ersten Anlagen aus der EEG-Förderung, sind PPAs eine Möglichkeit eine Anschlussfinanzierung und damit den Weiterbetrieb über die EEG-Förderdauer hinaus zu sichern. Mit sinkender EEG-Unterstützung und steigender Wettbewerbsfähigkeit der Erneuerbaren ist perspektivisch auch denkbar, dass auch in Deutschland Neuanlagen mit Hilfe von PPAs finanziert werden können.

 

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

 



Author: Deutsche Telekom AG



 

 >>> Hier können Sie die komplette Pressemitteilung lesen! <<<

 

Lesen Sie auch auf Born2invest: Desigo CC, die integrierte Gebäudemanagement-Plattform von Siemens Smart Infrastructure

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuell

Business20 Stunden ago

Schwarmgedächtnis in Zeiten der Corona Pandemie

Das Schwarmgedächtnis – das Corona Virus wird die Welt neu ordnen. Die Pandemie wird die Art wie wir arbeiten, denken,...

Pressemitteilungen1 Tag ago

Mit CommerzbankHilft.de trotz geschlossener Geschäfte Umsätze generieren

Pressmitteilung von: Commerzbank AG 02. April 2020 Mit CommerzbankHilft.de trotz geschlossener Geschäfte Umsätze generieren Online-Plattform sichert Unternehmen wichtige Liquidität Mit...

Pressemitteilungen1 Tag ago

Henkel spendet rund 50.000 Liter Desinfektionsmittel

Pressmitteilung von: HenkelEngpass von Desinfektionsmitteln begegnen Henkel spendet rund 50.000 Liter Desinfektionsmittel Im Rahmen seines globalen Solidaritätsprogramms im Kampf gegen...

Pressemitteilungen1 Tag ago

Robbie-Williams-Konzert in Bonn wird verschoben

Pressmitteilung von: Deutsche TelekomDas Konzert von Robbie Williams am 18. Mai 2020 auf der Hofgartenwiese in Bonn wird aufgrund des...

Pressemitteilungen1 Tag ago

CrossFit: Das vielseitigste Workout der Welt trifft auf Allround-Performance

Pressmitteilung von: VolkswagenVolkswagen R hat nun eine Markenbotschafterin: Die Weltklasse-Athletin Sara Sigmundsdottir vertritt die sportliche Marke von Volkswagen weltweit. Der...

Pressemitteilungen1 Tag ago

Trotz Fehlern weiterfahren: Wie fahrerlose Shuttle-Fahrzeuge sicher von A nach B kommen

Pressmitteilung von: Robert Bosch GmbHProjekt 3F stellt Ergebnisse für automatisiertes Fahren im Niedergeschwindigkeitsbereich vor   Renningen – Besucher von der...

Pressemitteilungen1 Tag ago

Lufthansa Group verlängert Rückkehrer-Flugplan bis 3. Mai

Pressmitteilung von: Lufthansa Lufthansa hat heute aufgrund der weiterhin bestehenden Reisebeschränkungen entschieden, ihren Rückkehrer-Flugplan, der ursprünglich bis zum 19. April...

Pressemitteilungen2 Tagen ago

Magenta SmartHome für Einsteiger – kostenlos und umfangreich

Pressmitteilung von: Deutsche TelekomDie Deutsche Telekom bietet jetzt noch mehr Leistung – und das kostenlos. Magenta SmartHome ist ohne Gebühren...

Pressemitteilungen2 Tagen ago

Kassamarkt-Umsatzstatistik für März

Pressmitteilung von: Deutsche BörseAn den Kassamärkten der Deutschen Börse wurde im März ein Handelsvolumen von 300,7 Mrd. Euro erzielt (Vorjahr:...

Pressemitteilungen2 Tagen ago

Volkswagen verlängert Produktionspause

Pressmitteilung von: VolkswagenDie Marke Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und die Volkswagen Konzern Komponente verlängern die Produktionsunterbrechung in den deutschen...

Beliebte Artikel