Connect with us

Bergbau

Die Lithium Industrie befindet sich im Aufschwung durch die Elektromobilität

Die Lithium Industrie hat sich in den vergangen Jahren auf den Boom der E-Mobilität vorbereitet, der aber noch nicht eingetroffen ist.

Published

on

Die Lithium Industrie bereitet sich auf eine boomende Zukunft vor, wenn Elektrofahrzeuge populär werden. Aber es zeichnet sich eine rasante Geschwindigkeit ab, und die Preise sinken aufgrund der neuen Produktionsmengen und der sich verlangsamenden Nachfrage aus China.

Lesen Sie jetzt: Die problematische Rohstoffversorgung der Elektromobilität

Zwischen Mitte 2015 und Mitte 2018 verdreifachten sich die Preise für Lithium, das weiche, silberweiße Metall, das für wieder aufladbare Batterien benötigt wird. Zu dieser Zeit erreichte die weltweite Flotte von Elektrofahrzeugen die 5-Millionen-Marke und die Autoindustrie begann, sich über das Angebot des Rohstoffs Sorgen zu machen. Daraufhin wurden sechs neue Lithiumminen in Australien im Jahre 2017 erschlossen, die von einer sich entwickelnden Technologie profitierten wollten.

Der Boom der Elektrofahrzeuge 

Im Moment macht der Industrie aber der sinkende Absatz an Elektrofahrzeugen in China Probleme, dem Hauptmarkt für Elektrofahrzeuge. Das Ergebnis: Ein 30-prozentiger Preisverfall für Lithium, der die Frage aufwirft, wo das Ende des Preisabfalls liegen könnte.

Die neuesten Daten von dem Elektrofahrzeug-Markt haben ein langsameres Wachstum gezeigt, was darauf schließen lässt, dass neben dem Überangebot auch die Nachfrage ein Problem darstellt, stellen die Analysten von Macquarie Capital einem Bericht fest. Für Investoren ist interessant, wer in dem Kampf um die Dominanz auf dem Lithium-Markt überleben wird. 

Im ersten Quartal 2019 stieg der Absatz von Elektrofahrzeugen in China, dem größten Markt für Elektrofahrzeuge, im Vergleich zum Vorjahr um rund 90 Prozent. Laut Marktanalysten ist dies zwar beeindruckend, aber nur die Hälfte des Wachstums, der zwischen 2017 und 2018 verzeichnet wurde. Die Lithiumproduktion in Australien, dem weltweit führenden Hersteller, wird in den nächsten zwei Jahren voraussichtlich um 23 Prozent steigen. Im vergangenen Monat erklärte der chilenische Bergbauminister Baldo Prokurica, dass die aktuelle Regierung die Produktion des Landes innerhalb von vier Jahren verdoppeln will.

Lithium Preishürden

Lithiumproduzenten kämpfen auch mit anderen Preishürden, einschließlich einer Verlangsamung der weltweiten Produktionsmöglichkeiten, das abgebaute Erz in Lithiummaterialien umzuwandeln. Laut einem Bericht von Orocobre Ltd. meldeten einige Verarbeiter in China eine verzögerte Expansion, aufgrund zu aggressiver Projektlaufzeiten, längerer Zeiträume für die Inbetriebnahme ihrer Anlagen und einer Kreditverknappung.

Als Reaktion auf die Verzögerungen teilte Pilbara Minerals Ltd. mit Sitz in Perth mit, dass eine vorübergehende Verlangsamung des Produktionstempos geplant sei. Obwohl die langfristigen Aussichten für die Nachfrage weiterhin stark sind, senken einige Hersteller ihre Gewinnprognosen kurzfristig. Anfang des Jahres senkte die in Belgien ansässige Umicore SA, der weltweit größte Hersteller von Lithium-Ionen-Kathoden, seine Gewinnprognose für 2019, da in Südkorea eine schwächere Nachfrage und die Abschaltung von Energiespeichersystemen zu verzeichnen waren.

Neu auf Born2Invest: Forscher entwickeln erste künstliche Haut

Während Umicore ein „signifikantes Umsatz- und Ergebniswachstum im Jahr 2020“ erwartet, liegen die früheren Prognosen von 100.000 Tonnen Umsatz mit dem Kathodenmaterialien im Jahr 2019 und einer Kapazität von 175.000 Tonnen bis Ende 2021 nun inzwischen 12 und 18 Monaten zurück.

Die Top-Lithium-Minenunternehmen Albemarle Corp. und Livent Corp. nannten ebenfalls eine nachlassende Nachfrage und niedrige Preise als Ursache für den Gegenwind und Produktionsverzögerungen. Die Hersteller sehen, dass Elektrofahrzeuge in den nächsten Jahren den Markt übernehmen werden, und sie wollen die dominierenden Akteure in den Jahren 2023, 2025 und 2030 sein, um die Lithiumnachfrage in Zukunft zu bedienen.

Lithium ist einer der wichtigsten Rohstoffe für die Elektromobilität.
Foto de Mike en Pexels

Bis 2025 könnte der Markt für abgebauten Lithium-Rohstoffe einen Wert von 20 Milliarden US-Dollar haben, verglichen mit 43 Milliarden US-Dollar für raffinierte Produkte und 424 Milliarden US-Dollar für Batteriezellen. Dies geht aus einem Basisszenario hervor, das in einer von der australischen Vereinigung der Bergbau- und Explorationsunternehmen angefertigt haben.

Ein vorsichtiger Blich in die Zukunft

Bis 2030 wird sich die Nachfrage an Lithium-Ionen-Batterien nach Prognosen mehr als verzehnfachen, wobei Elektrofahrzeuge mehr als 70 Prozent dieser Nachfrage ausmachen werden. In der Zwischenzeit übernehmen aber die Lithiumbären die Kontrolle.

Morgan Stanley prognostiziert, dass die Lithiumcarbonatpreise in Südamerika unter die Schwelle von 10.000 USD pro Tonne fallen werden. Laut den Analysten werden die in verschiedenen Regionen produzierten Lithiumformen weiter sinken und sich bis 2025 zwischen 7.000 und 8.100 USD pro Tonne annähern.

Wichtig ist, dass nicht alle Lithium-Erze gleichwertig sind. Die Minen produzieren Lithium mit spezifischen chemischen Eigenschaften, die auf die Bedürfnisse jedes Käufers zugeschnitten werden müssen. Verhandlungen zum Abschluss von Verträgen sind vertraulich und dauern in der Regel Monate.

Im Zuge der Entwicklung der Elektrofahrzeugbranche ändern sich die Batterieanforderungen, um den gestiegenen Sicherheitsanforderungen, Reichweitenspezifikationen und der Energiedichte gerecht zu werden. Der Unterschied, hat Fragen über die Möglichkeiten der Lithiumproduzenten aufgeworfen, mit den Spezifikationen und den Mengen in Zukunft mitzuhalten.

Cover Foto: Foto de Vlad Chețan en Pexels


AUSSCHLUSS: Dieser Artikel drückt meine eigenen Ideen und Meinungen aus. Alle Informationen, die ich weitergegeben habe, stammen aus Quellen, die ich für zuverlässig und genau halte. Ich habe keine finanzielle Entschädigung für das Schreiben dieses Beitrags erhalten, noch besitze ich Aktien von einem Unternehmen, das ich erwähnt habe. Ich ermutige jeden Leser, zuerst seine eigene sorgfältige Recherche durchzuführen, bevor er Anlageentscheidungen trifft.

Continue Reading
Click to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Aktuell

Business15 hours ago

Die virtuelle Reality – Die Zukunft des modernen digitalen Business

Die virtuelle Realität wird die Zukunft des modernen digitalen Business verändern. Unternehmen sollten die VR als neues Medium ansehen, mit...

Business22 hours ago

Kurz erklärt: Alleskönner 1-Gang-Getriebe

Pressmitteilung von: VolkswagenLeise, aber mit voller Kraft fährt der ID.3(((ID.3: Das Fahrzeug wird in Europa noch nicht zum Verkauf angeboten.)))...

Business22 hours ago

Commerzbank feiert 150-jähriges Jubiläum

Pressmitteilung von: Commerzbank AG 26. Februar 2020 Commerzbank feiert 150-jähriges Jubiläum Stefan Schmittmann: „Es gibt in Deutschland nur wenige Unternehmen,...

Business22 hours ago

Optimales WLAN in jedem Winkel

Pressmitteilung von: Deutsche TelekomTelekom bietet intelligente Lösung für die Heimvernetzung. Mesh-Technologie schafft optimale Versorgung Drei Pakete runden das Angebot ab...

Business22 hours ago

Norbert Winkeljohann übernimmt Vorsitz im Bayer-Aufsichtsrat von Werner Wenning

Pressmitteilung von: Bayer AGWerner Wenning geht nach mehr als 50 Jahren bei Bayer in den Ruhestand / Horst Baier als...

Business22 hours ago

Lufthansa weitet Angebot nach Kanada aus

Pressmitteilung von: Lufthansa Calgary ist fünftes kanadisches Lufthansa Ziel                      ...

Business22 hours ago

Lufthansa beschliesst Massnahmenpaket

Pressmitteilung von: Lufthansa Kostensenkung in administrativen Bereichen Angebot an Mitarbeiter für unbezahlten Urlaub Ausweitung von Teilzeitangeboten geplant Neueinstellungen ausgesetzt Um...

Aktuell2 days ago

Coronavirus: Golfstaaten führen Flugbeschränkungen ein

Weitere Fluggesellschaften müssen aufgrund des Coronavirus Flüge aussetzen. Das Virus wird zu einem wirtschaftlichen Problem.

Business2 days ago

Siemens Smart District

Pressmitteilung von: SiemensDer Traditionsstandort Siemensstadt soll in den kommenden Jahren zu einem modernen „Smart District“ umgestaltet werden. Gemeinsam mit dem...

Pressemitteilungen2 days ago

Hybrid-Weltpremiere in Genf: Der neue Touareg R

Pressmitteilung von: VolkswagenVolkswagen intensiviert 2020 seine Hybridoffensive: Mit der Weltpremiere des neuen Touareg R auf dem Genfer Automobilsalon (05. bis...

Beliebte Artikel