Connect with us

Business

Forscher entwickeln erste künstliche Haut

Forscher haben künstliche Haut entwickelt, die zur Steuerung von elektronischen geraten eingesetzt werden kann. Diese Erfindung hat das Potenzial, die Eingabe von Informationen zu verändern.

Published

on

Eine neue Benutzeroberfläche setzt neue Maßstäbe in der Touch-Technologie. Eine künstliche Haut für die Erweiterung interaktiver Geräte.

Eine neue Schnittstelle, die von Forschern in Bristol und Paris entwickelt wurde, setzt neue Maßstäbe in der Touch-Technologie. Die neue Technologie kann mit einer künstliche hautähnlichen Membrane für die Bedienung von interaktiven Geräten wie Smartphones, Wearables oder Computer genutzt werden.

Das Skin-On-Interface, das von Forschern der Universität Bristol in Zusammenarbeit mit Telecomm ParisTech und der Sorbonne University entwickelt wurde, ahmt das Erscheinungsbild und die Auflösung der menschlichen Haut nach.

Die Forscher entwickelten auf biologischer Basis eine mehrschichtige Silikonmembran, die die in der menschlichen Haut vorhandenen Hautschichten nachahmt. Die Membrane besteht aus einer oberflächentexturierten Schicht, einer Elektrodenschicht aus leitfähigen Fäden und einer Unterhautschicht. Die Benutzeroberfläche ist nicht nur natürlicher als ein starres Plastikgehäuse, sondern kann auch eine Vielzahl von Gesten der Endbenutzer erkennen. Infolgedessen ermöglicht die künstliche Haut den Geräten, den Druck und die Position des Benutzers zu „fühlen“ und Wechselwirkungen wie Kitzeln, Streicheln, sogar Verdrehen und Kneifen zu erkennen.

künstlich Haut könnte die Bedienung von elektronischen geraten verändern.
Foto de Adrienne Andersen en Pexels

„Dies ist das erste Mal, dass wir unseren interaktiven Geräten Haut hinzufügen können. Die Idee ist vielleicht ein bisschen überraschend, aber Haut ist eine Oberfläche, mit der wir bestens vertraut sind. Warum also nicht?“ betätigt Dr. Anne Roudaut, außerordentliche Professorin für Mensch-Computer-Interaktionen an der Universität von Bristol, die die Forschung beaufsichtigte.

„Künstliche Haut wurde auf dem Gebiet der Robotik umfassend untersucht, wobei der Schwerpunkt jedoch auf Sicherheit, Wahrnehmung oder kosmetischen Zielen liegt. Dies ist die erste uns bekannte Projekt, bei der es darum geht, realistische künstliche Haut als neue Eingabemethode für Augmentationsgeräte zu nutzen.“ sagte Marc Teyssier.

Die ersten Anwendungsbeispiele für künstliche Haut gibt es schon

In der Studie entwickelten die Forscher eine Handyhülle, ein Computer-Touchpad und eine Smartwatch, um zu demonstrieren, wie Touch-Gesten auf der Skin-On-Oberfläche aussagekräftige Botschaften für die computergestützte Kommunikation mit Menschen oder virtuellen Charakteren vermitteln können.

Jetzt neu in Born2Invest: Beginnt die neue Ära der Plattform Fintechs?

„Eine der Hauptanwendungen bei Smartphones ist die vermittelte Kommunikation über Text, Sprache, Video oder eine Kombination. Wir haben eine Messaging-Anwendung implementiert, mit der Benutzer auf der künstlichen Haut taktile Emotionen ausdrücken können. Die Intensität der Berührung steuert die Größe, ein starker Griff vermittelt Ärger, während das Kitzeln der Haut ein lachendes Emoji aufruft und das Klopfen ein überraschtes Emoji erzeugt „, erklärt Marc Teyssier.

„Diese Arbeit untersucht die Schnittstelle zwischen Menschen und Maschine. Wir haben viele Arbeiten gesehen, die versuchten, den Menschen mit Teilen von Maschinen zu bereichern. Hier schauen wir in die entgegengesetzte Richtung und versuchen, die Geräte, die wir jeden Tag benutzen, so zu gestalten, dass sie menschenähnlich „, sagte Dr. Roudaut.

Es kann nicht lange dauern, bis diese taktilen Geräte zur Norm werden. Das Projekt bietet alle erforderlichen Schritte, um diese Forschung zu replizieren, und die Autoren fordern Entwickler mit Interesse an Skin-On-Oberflächen auf, sich mit ihnen in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt: Ransomware attackiert NYPD und Dienstleister für Pflegeheime

Die Forscher behaupten, dass die Haut im nächsten Schritt noch realistischer wird. Sie haben bereits begonnen, sich mit der Einbettung von Haar- und Temperaturmerkmalen zu befassen, die ausreichen könnten, um Geräten – und denen in ihrer Umgebung – Gänsehaut zu vermitteln.

Cover Foto: Foto de Rodolfo Clix en Pexels


AUSSCHLUSS: Dieser Artikel drückt meine eigenen Ideen und Meinungen aus. Alle Informationen, die ich weitergegeben habe, stammen aus Quellen, die ich für zuverlässig und genau halte. Ich habe keine finanzielle Entschädigung für das Schreiben dieses Beitrags erhalten, noch besitze ich Aktien von einem Unternehmen, das ich erwähnt habe. Ich ermutige jeden Leser, zuerst seine eigene sorgfältige Recherche durchzuführen, bevor er Anlageentscheidungen trifft.

Aktuell

Business3 Tagen ago

Schwarmgedächtnis in Zeiten der Corona Pandemie

Das Schwarmgedächtnis – das Corona Virus wird die Welt neu ordnen. Die Pandemie wird die Art wie wir arbeiten, denken,...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Mit CommerzbankHilft.de trotz geschlossener Geschäfte Umsätze generieren

Pressmitteilung von: Commerzbank AG 02. April 2020 Mit CommerzbankHilft.de trotz geschlossener Geschäfte Umsätze generieren Online-Plattform sichert Unternehmen wichtige Liquidität Mit...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Henkel spendet rund 50.000 Liter Desinfektionsmittel

Pressmitteilung von: HenkelEngpass von Desinfektionsmitteln begegnen Henkel spendet rund 50.000 Liter Desinfektionsmittel Im Rahmen seines globalen Solidaritätsprogramms im Kampf gegen...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Robbie-Williams-Konzert in Bonn wird verschoben

Pressmitteilung von: Deutsche TelekomDas Konzert von Robbie Williams am 18. Mai 2020 auf der Hofgartenwiese in Bonn wird aufgrund des...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

CrossFit: Das vielseitigste Workout der Welt trifft auf Allround-Performance

Pressmitteilung von: VolkswagenVolkswagen R hat nun eine Markenbotschafterin: Die Weltklasse-Athletin Sara Sigmundsdottir vertritt die sportliche Marke von Volkswagen weltweit. Der...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Trotz Fehlern weiterfahren: Wie fahrerlose Shuttle-Fahrzeuge sicher von A nach B kommen

Pressmitteilung von: Robert Bosch GmbHProjekt 3F stellt Ergebnisse für automatisiertes Fahren im Niedergeschwindigkeitsbereich vor   Renningen – Besucher von der...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Lufthansa Group verlängert Rückkehrer-Flugplan bis 3. Mai

Pressmitteilung von: Lufthansa Lufthansa hat heute aufgrund der weiterhin bestehenden Reisebeschränkungen entschieden, ihren Rückkehrer-Flugplan, der ursprünglich bis zum 19. April...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Magenta SmartHome für Einsteiger – kostenlos und umfangreich

Pressmitteilung von: Deutsche TelekomDie Deutsche Telekom bietet jetzt noch mehr Leistung – und das kostenlos. Magenta SmartHome ist ohne Gebühren...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Kassamarkt-Umsatzstatistik für März

Pressmitteilung von: Deutsche BörseAn den Kassamärkten der Deutschen Börse wurde im März ein Handelsvolumen von 300,7 Mrd. Euro erzielt (Vorjahr:...

Pressemitteilungen4 Tagen ago

Volkswagen verlängert Produktionspause

Pressmitteilung von: VolkswagenDie Marke Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und die Volkswagen Konzern Komponente verlängern die Produktionsunterbrechung in den deutschen...

Beliebte Artikel