Connect with us

Bergbau

Deutschland – Die Brexit Flucht in die sichere Goldanlage

Published

on

Mit dem Austritt Großbritanniens aus der EU erreicht die Nervosität der Anleger in Deutschland ihren Höhepunkt. Die unsichere Lage aufgrund des bevorstehenden Brexits, dem Konflikt zwischen den USA und Iran und den noch nicht ausgestandenen Wirtschaftskrieg zwischen China und den USA löst einen Gold Boom aus. 

Der wichtigste deutsche Aktienindex, der DAX, ist unter 13.000 Punkte gesunken. Gründe dafür gibt es in der momentanen unsicheren politischen und wirtschaftlichen Lage genügend. In dem letzten Jahr haben sich die Aktienkurse besser entwickelt, als die meisten Analysten erwartet haben. Teilweise sind die Aktienkurse sogar im zweistelligen Bereich verbessert. Dies ist ungewöhnlich, besonders in einem Niedrigzinsumfeld, in dem 20 Prozent der Staatsanleihen mit negativen Renditen gehandelt wurden. 

Seit Anfang des Jahres haben sich aber die Anzeichen geändert. Die Analysten verlieren den Glauben an eine Besserung der Marktsituation. Der DAX ist seit dieser Woche unter die 13.000er Marke gefallen und der Aktienmarkt bereitet auf eine Rezession vor. 

Der einzige Lichtblick in der momentanen Situation ist der Goldpreis. Er ist unaufhaltsam seit Juni letzten Jahres gestiegen. Die Feinunze Gold ist mittlerweile fast 1.600 USD Dollar wert. So teuer war Gold in den letzten zehn Jahren nicht mehr wert. Die Investoren retten sich in die Krisenwährung Gold. 

Aktien werden als zu teuer bewertet

Die Experten halten die Aktienpreise der europäischen und amerikanischen Aktien schon seit einiger Zeit für überteuert. Die relativ hohen Kurse lassen sich nur rechtfertigen, wenn die Unternehmen ein ordentliches Wirtschaftswachstum vorweisen können, was in kaum einer Branche im Moment der Fall ist. Sollte sich aber der Konflikt zwischen dem Iran und der Vereinigten Staaten zuspitzen, könnte dies zu einem Ausverkauf der an den amerikanischen Börsen führen. Auch der Coronavirus kann bei einer weiteren Verbreitung die Weltwirtschaftslage bedrohen und die Aktienkurse drücken. 

Deutschland wird von den wirtschaftlichen Folgen des Brexit bedroht.
Foto de freestocks.org en Pexels

“Die Möglichkeit, dass der Iran-Konflikt eskalieren könnte, belastet die Weltwirtschaft und gefährdet dadurch auch die Konjunktur in Deutschland”, sagte Gabriel Felbermayr, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft (IfW), gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Aber auch die Angst vor terroristischen Aktivitäten steigt immer weiter an. Ein Anschlag in einer westlichen Großstadt könnte massive wirtschaftliche Auswirkungen haben und wird aufgrund der amerikanischen Aktivitäten immer wahrscheinlicher. 

Auch wenn die bisherigen Ereignisse noch keine unmittelbaren und dauerhaften wirtschaftlichen Auswirkungen hatten, haben die Konflikte den ganzen Nahen Osten destabilisiert. Von der Lage können bald auch die Energiequellen betroffen sein, die die weltwirtschaftliche Dynamik aufrechterhalten. 

Deutschland ist besonders von der weltwirtschaftlichen Lage betroffen

Deutschland ist der Mittelpunkt vieler wirtschaftlichen Unsicherheitsfaktoren. Die wirtschaftlichen Konsequenzen des Brexit sind noch nicht überschaubar und die Handelskriege des amerikanischen Präsidenten richten sich auf deutsche Produkte. Die Abhängigkeit der deutschen Wirtschaft vom Export, macht sie für weltwirtschaftlichen Schwankungen besonders anfällig. 

Nur alleine die Abhängigkeit von den Öl- und Energiepreisen könnte das Konsumentenverhalten in der BRD verändern. In den vergangenen Monaten ist der Rohölpreis um 20 Prozent gestiegen und es wird befürchtet, dass Iran den Transport von Rohöl aus der Golfregion stoppen könnte. Höhere Rohölpreise könnten sich besonders negativ auf den Preisspiegel in Deutschland auswirken. 

Cover Foto: Foto de Somchai Kongkamsri en Pexels

Lesen Sie auch auf Born2Invest: Bayer begrüßt die erneute Bestätigung der US-Umweltschutzbehörde EPA

Haftungsausschluss

Dieser Beitrag wurde von einem Drittanbieter verfasst und spiegelt nicht die Meinung von Born2Invest, seiner Geschäftsleitung oder seiner Mitarbeiter wider. Bitte lesen Sie unseren Haftungsausschluss für weitere Informationen. 

Diese Funktion kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden im Allgemeinen durch die Wörter “glauben”, “projektieren”, “schätzen”, “werden”, “planen ” und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken sowie Ungewissheiten, einschließlich der in den folgenden Warnhinweisen und an anderer Stelle in diesem Artikel und auf dieser Website beschriebenen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht sein mag, dass seine Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, können die tatsächlichen Ergebnisse, die das Unternehmen möglicherweise erzielt, wesentlich von zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, die die Ansichten des Managements des Unternehmens nur zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung widerspiegeln. Lesen Sie außerdem unbedingt diese wichtigen Informationen.

Aktuell

Business14 hours ago

Die virtuelle Reality – Die Zukunft des modernen digitalen Business

Die virtuelle Realität wird die Zukunft des modernen digitalen Business verändern. Unternehmen sollten die VR als neues Medium ansehen, mit...

Business21 hours ago

Kurz erklärt: Alleskönner 1-Gang-Getriebe

Pressmitteilung von: VolkswagenLeise, aber mit voller Kraft fährt der ID.3(((ID.3: Das Fahrzeug wird in Europa noch nicht zum Verkauf angeboten.)))...

Business21 hours ago

Commerzbank feiert 150-jähriges Jubiläum

Pressmitteilung von: Commerzbank AG 26. Februar 2020 Commerzbank feiert 150-jähriges Jubiläum Stefan Schmittmann: „Es gibt in Deutschland nur wenige Unternehmen,...

Business21 hours ago

Optimales WLAN in jedem Winkel

Pressmitteilung von: Deutsche TelekomTelekom bietet intelligente Lösung für die Heimvernetzung. Mesh-Technologie schafft optimale Versorgung Drei Pakete runden das Angebot ab...

Business21 hours ago

Norbert Winkeljohann übernimmt Vorsitz im Bayer-Aufsichtsrat von Werner Wenning

Pressmitteilung von: Bayer AGWerner Wenning geht nach mehr als 50 Jahren bei Bayer in den Ruhestand / Horst Baier als...

Business21 hours ago

Lufthansa weitet Angebot nach Kanada aus

Pressmitteilung von: Lufthansa Calgary ist fünftes kanadisches Lufthansa Ziel                      ...

Business21 hours ago

Lufthansa beschliesst Massnahmenpaket

Pressmitteilung von: Lufthansa Kostensenkung in administrativen Bereichen Angebot an Mitarbeiter für unbezahlten Urlaub Ausweitung von Teilzeitangeboten geplant Neueinstellungen ausgesetzt Um...

Aktuell2 days ago

Coronavirus: Golfstaaten führen Flugbeschränkungen ein

Weitere Fluggesellschaften müssen aufgrund des Coronavirus Flüge aussetzen. Das Virus wird zu einem wirtschaftlichen Problem.

Business2 days ago

Siemens Smart District

Pressmitteilung von: SiemensDer Traditionsstandort Siemensstadt soll in den kommenden Jahren zu einem modernen „Smart District“ umgestaltet werden. Gemeinsam mit dem...

Pressemitteilungen2 days ago

Hybrid-Weltpremiere in Genf: Der neue Touareg R

Pressmitteilung von: VolkswagenVolkswagen intensiviert 2020 seine Hybridoffensive: Mit der Weltpremiere des neuen Touareg R auf dem Genfer Automobilsalon (05. bis...

Beliebte Artikel